13. Dezember 2022 | Nürnberg

Erneuerung der Hafenbrücken in Nürnberg

Beim Spatenstich für Nürnbergs größtes Brückenprojekt (v. l.): Guido Zander, Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Donau MDK, Birgit Riesner, Regierungsvizepräsidentin der Regierung von Mittelfranken, Bernhard Homering, Projektleiter Hafenbrücken der Stadt Nürnberg / SÖR, Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Christian Vogel, 3. Bürgermeister der Stadt Nürnberg

Nürnberg – Die bestehenden Hafenbrücken unmittelbar an der Hafenstraße über den Main-Donau-Kanal, über die A73 und die Südwesttangente sind marode und müssen durch Neubauten ersetzt werden. Dies ist eines der größten und wichtigsten Infrastrukturprojekte Nürnbergs in den kommenden Jahren – für die Stadt, die Metropolregion und den Hafen.

Oberbürgermeister Marcus König, Bürgermeister Christian Vogel und Regierungsvizepräsidentin Birgit Riesner setzten zusammen mit Guido Zander (WSD) und Bernhard Homering (SÖR) am Donnerstag, 1. Dezember 2022, den ersten Spatenstich am Europakai zum Auftakt des Megaprojekts. An dieser Stelle entsteht im nächsten Jahr die Behelfsbrücke, über welche ersatzweise der Verkehr rollt, während die aus den 1970er Jahren stammenden Brücken abgerissen werden.

Detaillierte Informationen dazu auf den Seiten der Stadt Nürnberg, dem Träger des Projekts:

Erneuerung der Hafenbrücken – Stadtportal Nürnberg (nuernberg.de)

Projekt Hafenbrücken – Servicebetrieb Öffentlicher Raum (nuernberg.de)