Windkraftflügel Schwergut Umschlag bayernhafen Passau

Bayerns Tor von und nach Südosteuropa

Der bayernhafen Passau verknüpft effizient Binnenschiff, Bahn und Lkw. Durch seine Funktion des Leichterns spielt er eine Schlüsselrolle für die Schifffahrt auf der Donau. Denn für Schiffe, die von Südosteuropa und Österreich kommen, ist er der letzte Donauhafen vor dem nicht ausgebauten Abschnitt Vilshofen-Straubing. Für diesen Donauabschnitt müssen Güterschiffe ihre Ladung an die jeweilige Abladetiefe anpassen, indem sie einen Teil ihrer Ladung auf ein weiteres Schiff umladen oder an Land zwischenlagern.

Durch seine gute Erreichbarkeit für überbreite und hohe Anlagenteile und entsprechende Umschlagmöglichkeiten ist der bayernhafen Passau auch ein wichtiger Standortfaktor für den bayerischen Maschinen- und Anlagenbau. So werden zum Beispiel Filteranlagen oder ganze Windflügel in Passau aufs Binnenschiff verladen und von hier zu Zielen weltweit
transportiert.

25
Hektar Hafenfläche
120
Tonnen Tragkraft
Güterumschlag per Schiff und Bahn
330000
Tonnen
Pro Jahr
14000
eingesparte LKW-Fahrten

Mit unserer leistungsstarken Infrastruktur eröffnen wir Ihnen einen diskriminierungsfreien und kostengünstigen Zugang zu den drei gleichberechtigten Verkehrsmitteln Binnenschiff, Bahn und Lkw.

Sollten während Ihrer Nutzung unserer umfangreichen Infrastruktur Störungen oder Behinderungen auftreten, sind wir standortübergreifend 24 Stunden unter der u.g. Telefonnummer für Sie erreichbar.

Servicenummer zentrales Störungsmanagement Infrastruktur:
Tel: 0800 / 7240 320 (24h)

Luftbild bayernhafen Passau-Schalding. Quelle: Herbert Stolz
Luftbild bayernhafen Passau-Schalding. Quelle: Herbert Stolz

Die Wasserfläche im bayernhafen Passau beträgt 1,3 ha

Gesamtlänge Kai Passau-Schalding: 450 m

Eine RoRo-Anlegestelle ca. 80 m lang

Der bayernhafen Passau-Schalding verfügt über ausgezeichnete Voraussetzungen für Bahnverkehre. In unmittelbarer Nähe verläuft die Hauptmagistrale des europäischen Eisenbahnnetzes: Frankfurt – Nürnberg – Linz – Wien. Durch den hierdurch ermöglichten direkten Zugang zu elektrifizierten Trassen, kann der Schaldinger Hafen von Ferngüterzügen direkt erreicht werden.

Der Ausbau der Bahninfrastruktur bis hin zur Einbeziehung von Logistikkonzepten für Ganzzugsverkehre ist wesentlicher Bestandteil des Entwicklungskonzeptes für den bayernhafen Passau-Schalding.

Straßengängige Einheiten wie PKWs können in Schalding mittels einer Rampe direkt auf Bahnwaggons verladen werden. Die Verknüpfung der drei Verkehrswege Schiene, Straße und Wasser wird durch die RoRo-Anlage komplettiert.

Ansprechpartner

Stefan Ring
Stefan Ring
Geschäftsbereichsleitung Produktion

Nachrichten aus Passau

Flusskreuzfahrtschiffe bayernhafen Passau Racklau Ama Magna Dom
Passau

Neues Flusskreuzfahrtschiff ‚in Größe XXL‘

28. Mai 2019 – Mit einer Breite von 22 Metern und einer Länge von 135 Metern ist das neue Flusskreuzfahrtschiff […]

Mehr erfahren
Liebherr LHM420 Umschlag Ponton bayernhafen Passau
Passau

bayernhafen Passau stärkt seine strategische Position

Passau, 9. April 2019 – Im bayernhafen Passau, der zusammen mit den Standorten Aschaffenburg, Bamberg, Nürnberg, Roth und Regensburg zu […]

Mehr erfahren
Montage Liebherr LHM420 bayernhafen Passau
Passau

Neue Fotos vom Kranaufbau in Passau

Nach der  ‚Kranhochzeit‘ kurz vor Weihnachten mit der Montage von Kranunterwagen und Maschinenhaus mit Drehbühne, geht der Aufbau des neuen […]

Mehr erfahren
Teaser Zeitraffer Montage Liebherr LHM420 bayernhafen Passau
Passau

Schwergewichte auf die Reise geschickt

Ein Zeitraffer-Video zeigt einen spektakulären Schwergutumschlag im bayernhafen Passau. Zwei Anlagen wurden im Dezember auf ein RoRo-Schiff der Firma Donau […]

Mehr erfahren
lädt …

Zahlen und Fakten

Wie hat sich der bayernhafen Passau im letzten Jahr entwickelt? Welche Güter wurden speziell umgeschlagen?

Dieses und alles Wissenswerte rund um Zahlen und Fakten erfahren Sie nachfolgend.

Verkehrsverlagerung 2018

Schiff

Bahn

Flußkreuzfahrtschiffe

bayernhafen Passau

Bayernhafen GmbH & Co. KG
Industriestraße 12
94036 Passau

0851 2132334-11
0851 2132334-10

Ansprechpartner

Joachim Zimmermann
Joachim Zimmermann
Geschäftsführer
Michaela Wöhrl
Michaela Wöhrl
Geschäftsbereichsleitung Grundstücks- und Immobilienmanagement
Stefan Ring
Stefan Ring
Geschäftsbereichsleitung Produktion
Klaus Schlapps
Klaus Schlapps
Krandisposition
Michaela Ciobanu
Michaela Ciobanu
Teamassistenz / Abrechnung Bahnverkehr