Hafenführungen

Viele Akteure sind im Hafengeschehen involviert und garantieren einen reibungslosen Umschlag einer bunten Gütervielfalt. Zum Beispiel fahren Binnenschiffe unter verschiedenen Flaggen und Herkunftsländern mit den verschiedensten Gütern ein und aus und werden mit imposanten Krananlagen be- oder entladen.

Ähnliches vollzieht sich im Bahnverkehr: Einzelwagen bringen Stahl, Zucker, Krafstoffe, Dünger oder auch Futtermittel. Im sogenannten Kombinierten Verkehr werden Container von und zu den deutschen Seehäfen oder anderen Güterverkehrszentren transportiert. Im Kombinierten Verkehr (kurz: KV) werden Güter in Ladeeinheiten in einer Transportkette von mindestens zwei Verkehrsträgern befördert, wobei nur die Ladeeinheit den Verkehrsträger wechselt, ohne dass die Güter einzeln umgeladen werden müssen. Der letzte Meter zum Kunden erfolgt meist per Lkw.

Ebenso vielfältig wie die einzelnen Güter sind die Menschen die im Hafen z.b. im Kran- oder bei Umschlagbetrieben, bei Reedereien, Hafenmeisterei, Wasserschutzpolizei oder Speditionen und Disponenten arbeiten.

Das Hafengeschehen ist vielfältig und interessant. Es gibt also viel zu entdecken!

Nutzen Sie die Möglichkeit, unsere Standorte im Rahmen einer Hafenführung persönlich kennen zu lernen und gewinnen Sie einen spannenden Einblick hinter die Kulissen.

Sie möchten den bayernhafen Aschaffenburg besichtigen und sich persönlich informieren? Dann sprechen Sie uns an. Wir bieten in unregelmäßigen Abständen Führungen für Schulen, Studenten oder andere interessierte Gruppen an.

Die Besichtigung unseres Hafengebiets erfolgt in der Regel zu Fuß im Kernbereich des Hafens. Wenn Ihre Gruppe Fahrräder oder einen Bus mitbringt, führen wir Sie auch gerne durch das ganze Hafengebiet.

Ansprechpartner

Stefan Grünewald
Projektassistenz, Marketing und Controlling