26. August 2022 | Bamberg

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Jonas Geissler blickt als Praktikant hinter die Kulissen des bayernhafen Bamberg

Politisches Hafenpraktikum

Bamberg, 25. August 2022 – Der bayernhafen Bamberg, begrüßte am 11. August 2022 einen besonderen Praktikanten: Der Bundestagsabgeordnete Dr. Jonas Geissler (CSU) tauschte Jackett gegen Warnweste, um einen Blick hinter die Kulissen des Hafens zu werfen. Zu bayernhafen gehören die sechs Binnenhafen-Standorte Aschaffenburg, Bamberg, Nürnberg, Roth, Regensburg und Passau.

Auf dem Programm standen mehrere praktische Stationen, bei denen Herr Dr. Geissler tatkräftig mit anfassen durfte. Die klassischen Umschlagtätigkeiten eines Hafens lernte er unter anderem beim Umschlagen eines Containers mit einem Reachstacker im KV-Terminal, beim Anmelden und Eichen eines Binnenschiffs und dem Beladen des Frachtraums mit einem Mobilbagger kennen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Der Tag des Hafenpraktikums im Video zusammengefasst.

Das Hafenpraktikum ist ein Multiplikatorenprogramm des Bundesverbands Öffentlicher Binnenhäfen e.V. (BÖB), in dem bayernhafen Mitglied ist. Ziel des Formates ist es, die Funktion und Bedeutung der Binnenhäfen für Entscheidungsträgerinnen und -träger praktisch erfahrbar zu machen.

„Das Hafenpraktikum hier in Bamberg war für mich ein absolutes Highlight, weil es unglaublich spannend und vielseitig war.“, freute sich Dr. Jonas Geissler über die Möglichkeit zu diesem nicht alltäglichen Perspektivwechsel. „Hier im bayernhafen in Bamberg sieht man, welche großen Frachtmengen wir umweltfreundlich über die Wasserstraße bewegen können. Ich würde mir wünschen, dass wir in Zukunft noch mehr Fracht auf das Wasser, den ältesten aller Infrastrukturwege bringen können und werde mich dafür einsetzen.“

Im Gespräch diskutierte Dr. Jonas Geissler mit Klaus Hohberger, Mitglied der bayernhafen-Geschäftsleitung, und Anja Bokeloh, Leiterin Betrieb und Technik im bayernhafen Bamberg, über die Chancen und Herausforderungen des Hafens auch mit Blick auf die Zukunftsthemen Energiewende und einen umweltfreundlicheren Güterverkehr.

„Wir freuen uns, dass wir Herrn Dr. Geissler unseren Heimathafen Bamberg in Aktion zeigen konnten und er selbst tatkräftig mit angepackt hat. So konnte er hautnah erleben, was der Hafen für unsere Versorgungssicherheit leisten kann. Vielen Dank für den Einsatz und das Engagement!“, sagte Anja Bokeloh. Als Erinnerung und als symbolische Auszeichnung für das erfolgreich absolvierte Praktikum überreichte Frau Bokeloh Herrn Dr. Geissler eine Urkunde und einen Tischwimpel „Die Binnenhäfen“.

Auch Joachim Zimmermann, bayernhafen-Geschäftsführer und Präsident des BÖB, freute sich über die positive Resonanz: „Mit dem Hafenpraktikum konnten wir Herrn Dr. Geissler ganz im Wortsinn be-greif-bar machen, dass der Hafen nicht nur ein Ankerplatz für Schiffe ist, sondern ein wichtiger Knotenpunkt vieler Transportketten, Drehkreuz der Energiewende und Motor für die wirtschaftliche Entwicklung und Beschäftigung in der Region. Das Wissen um die Leistungsfähigkeit und Bedeutung der Binnenhäfen mit ihrer Infrastruktur wollen wir mit intensiven Einblicken wie beim Hafenpraktikum oder bei unseren Hafenfesten noch stärker im öffentlichen Bewusstsein verankern.“