23. April 2021 | Aschaffenburg

Update: Information zu Baumaßnahmen im Bereich des Hafenbahnhofs

Hafenbahnhof Aschaffenburg rechts Bauarbeiten mit Gleisstopfzug, links durchfahrender Containerzug

Baufortschritt am Hafenbahnhof Aschaffenburg, Stand 13. April 2021 – Gleisstopfarbeiten

Die Bayernhafen GmbH & Co. KG wird in diesem Jahr Sanierungsmaßnahmen an den Weichen und Gleisanlagen des Hafenbahnhofs durchführen und in diesem Zusammenhang auch das mechanische Stellwerk durch moderne Stellwerkstechnik ersetzen.

Um während der Baumaßnahme nur geringstmögliche Einschränkungen für den regulären Bahnbetrieb zu verursachen, ist das Bauvorhaben in mehrere Phasen gegliedert. Die erste Phase besteht im Wesentlichen aus der Anpassung und dem Austausch von Oberbaustoffen der Bestandsgleise, es folgen Weichenanpassungen und die Verlagerung der beiden nördlichsten Gleise der Gleisharfe in den südlichen Bahnhofsbereich Richtung B26.

Die Anzahl der Gleisanlagen und das Verkehrsaufkommen werden durch die Restrukturierung des Hafenbahnhofs nicht verändert. Wir versprechen uns von den Baumaßnahmen eine Verbesserung der Betriebssicherheit und des Betriebsflusses, verbunden mit einer Verminderung der Lärm- und Geräuschemissionen.

Die ersten Bauarbeiten werden in der Zeit vom 22.02.2021 bis voraussichtlich 16.04.2021 durchgeführt. Weitere Bauabschnitte folgen im Laufe des Jahres. Wir aktualisieren die Informationen auf dieser Website regelmäßig, um Sie auf dem Laufenden zu halten.

Sollten Sie vor oder während des Durchführungszeitraums Fragen oder Informationsbedarf zu dem Bauvorhaben im Hafenbahnhof haben, zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir helfen Ihnen gerne weiter und beantworten Ihnen Ihre Fragen. Im Bedarfsfall kontaktieren Sie bitte:

Bayernhafen GmbH & Co. KG
Hafenbahnhofstr. 27
63741 Aschaffenburg
Tel: 06021 84 67 0
aschaffenburg@bayernhafen.de

Ihr Ansprechpartner ist Frau Anja Bokeloh, Leitung Technik und Betrieb

*** Update zum Baufortschritt 28. April 2021 ***

Die Arbeiten laufen nach Plan und es sind bereits erste Fortschritte zu sehen, welche Sie auch in der folgenden Fotoserie verfolgen können. Das erste Bild zeigt den aktuellen Stand. Wenn Sie nach rechts klicken, gehen Sie immer weiter in der Zeit zurück.