blühende Wiese als Ökokonto-Ausgleichsfläche im bayernhafen Regensburg blühende Wiese als Ökokonto-Ausgleichsfläche im bayernhafen Regensburg

Ökokonto und Ausgleichsflächen

Bauherrn sind gemäß Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) verpflichtet, bei bestimmten Baumaßnahmen einen Ausgleich für Eingriffe in die Natur und Landschaft zu schaffen, sogenannte Ausgleichsflächen oder Kompensationsflächen. Mit einem Ökokonto können Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für künftige Eingriffe in Natur und Landschaft vorgezogen umgesetzt und bevorratet werden. Sogenannte Ökopunkte stellen dabei eine Art „Währung“ (=Wertpunkte) für die Kompensation dar.

bayernhafen ist als Ökokonto-Betreiber zertifiziert. Im Rahmen dessen werden gezielt geeignete Flächen aus naturschutzfachlicher Sicht aufgewertet – zum Beispiel durch Umwandlung von bisherigen Ackerflächen in einen auentypischen Gehölzbestand und  extensive Grünlandbereiche. In zukünftigen baurechtlichen Verfahren können Ökokonto-Flächen dann zu Ausgleichs- oder Ersatzflächen umgewidmet werden.

Illustration Naturraum Hafen - Ökokonto

Ökokonto für Dritte

Ökokonto-Flächen, die bayernhafen nicht zur Deckung eigener Bedarfe für Ausgleichs- oder Ersatzflächen benötigt, sollen in Form eines gewerblichen Ökokontos auch externen Vorhabenträgern zur Verfügung gestellt werden. In diesem Fall tritt bayernhafen als gewerblicher Ökokontobetreiber auf. Die dafür erforderliche Anerkennung durchs Bayerische Landesamt für Umwelt liegt seit Januar 2020 vor. Interessierte Kunden können Ökopunkte aus den Ökokonto-Flächen von bayernhafen erwerben und damit den Kompensationsbedarf für ihr Vorhaben in dem jeweiligen Naturraum decken. Eine Übersicht über die naturräumliche Gliederung Bayerns finden Sie auf der Website des Landesamts für Umwelt.

Illustration Naturraum Hafen - Ökokonto

Ihre Vorteile

  • Ausgleichsverpflichtungen gehen mit dem Erwerb von Ökopunkten und Wertpunkten auf bayernhafen als Ökokonto-Betreiber über
  • Kein Grundstückserwerb notwendig
  • Höhere Planungssicherheit und ggf. Beschleunigung von Verfahren zur Baurechtserlangung
  • Projektverzögerungen durch fehlende Ausgleichsflächen werden vermieden
  • Fachgerechte Umsetzung des erforderlichen naturschutzfachlichen Ausgleichs und der laufenden Pflegemaßnahmen

Gerne schicken wir Ihnen weitere Informationen zum Thema Ökokonto und zum Erwerb von Wertpunkten für den benötigten Ausgleich für Ihr Bauvorhaben.

Stellen Sie jetzt Ihre unverbindliche Anfrage an uns:

    Wählen Sie hier aus, für welchen Standort Sie Informationen anfordern möchten. Sie können mehrere Standorte auswählen.

    Standort

    Sie haben noch Fragen zum Thema Ökokonto und Ausgleichsflächen? Sprechen Sie uns gerne an!

    Alexander Zeiger

    Alexander Zeiger

    Leitung Immobilienwirtschaft