Zahlen und Fakten im Überblick

Standorte

Aschaffenburg, Bamberg, Nürnberg, Roth, Regensburg, Passau

Hafenanlagen

Gesamte Hafenfläche ca. 800 ha
davon Ansiedlungsfläche ca. 560 ha
Kaianlage ca. 20 km
Eisenbahn Gleislänge ca. 120 km

Umschlaganlagen

Krananlagen, KV-Terminals für verschiedene Containertypen und Ladeeinheiten, RoRo-Verladeeinrichtungen (Roll-on / Roll-off), Terminal für die Rollende Landstraße, Schwergutumschlagplätze

Verkehrsträgeranteile am Güteraufkommen 2013 - 2017

Schiffsgüterverkehr nach Güterarten 2017



Intermodaler Umschlag in 2017

Unbegleiteter Kombinierter Verkehr  (Container, Sattelauflieger und Wechselbrücken): 450.944 TEU davon 8.187 TEU Schiff und 442.757 TEU Bahn

 

 

Detaillierte Statistiken stehen auf den Standort-Seiten zur Verfügung:

bayernhafen Aschaffenburg

bayernhafen Bamberg

bayernhafen Nürnberg

bayernhafen Regensburg

bayernhafen Passau

Wirtschaftskraft 
über 400 ansässige Unternehmen mit mehr als 13.000 Beschäftigten
 
Lage

  • sechs Standorte an der Rhein-Main-Donau-Achse
  • direkte Einbindung in das internationale Schienen- und Straßennetz
  • sowie die Nähe zum Luftdrehkreuz Frankfurt und zum Flughafen Nürnberg

Mitarbeiter
210

Umsatz 2017 (Prognose)
rund 44 Mio. Euro

Bilanzsumme 2017 (Prognose)
rund 198 Mio. Euro

Betreiber
Bayernhafen GmbH & Co. KG, bzw. für den Betrieb der Häfen Nürnberg und Roth: Hafen Nürnberg-Roth GmbH (80 % Bayernhafen GmbH & Co. KG, 19 % Stadt Nürnberg, 1 % Stadt Roth)

Geschäftsführer
Joachim Zimmermann

In Verbindung bleiben XING YouTube